Interesse an einem Studium?

MEG4301

ETN-Code: MEG4301

Titel der Veranstaltung: Vergleichende Literaturwissenschaft

Untertitel: Ästhetische und religiöse Erfahrung in der literarischen Moderne

Art der Lehrveranstaltung: Vorlesung

Kreditpunkte: 3

Semester: SoSe 2019/20

Turnus: gemäß Curricula

Semesterwochenstunden: 2

Kursverantwortliche/r: Mártonffy Máriusz Marcell []

Dozent/in: Mártonffy Máriusz Marcell [1201200019]

Organisationseinheit: Lehrstuhl für Kulturwissenschaften

Ziele und Inhalt des Kurses: Im Kurs werden Werke von ausschlaggebenden Autoren der literarischen Hoch- und Spätmoderne im wirkungsgeschichtlichen Zusammenhang der großen religiösen Traditionen Europas gelesen. Die Werkinterpretationen fokussieren auf die Frage, ob und wie die Erfahrung von Transzendenz im Medium der Sprache überhaupt vermittelt werden, bzw. durch die rhetorische Figuration von Texten mit religiösen Bezügen zum Selbstverständnis der jeweiligen Tradition beitragen kann.

Thema der einzelnen Lehreinheiten:

Termin Thema
1

Einleitung, Verteilung der Referate; Organisatorisches

2 Ästhetische Religion bei Rilke
3 Religion, Moral und Politik in Arthur Schnitzlers „Professor Bernhardi” 
4 Kafka und die jüdische Tradition 1
5

Kafka und die jüdische Tradition 2

6 Gottesfrage nach Auschwitz 
7

Paul Celans Lyrik

8

Eine religiöse Antwort auf den Holocaust in der Dichtung von János Pilinszky

9

„Negative Offenbarung” bei  Imre Kertész

10

Péter Nádas' Prosa: das Sinnliche und das Übersinnliche

11

Péter Esterházy: Harmonia caelestis 1

12

Péter Esterházy: Harmonia caelestis 2; Die Markus-Version

13

Szilárd Borbélys Lyrik und Prosa

14

Zusammenfassung und Ausblick

Hilfsmaterialien für die Lehrveranstaltung:  Kursbeschreibung im ETN

Empfohlene Literatur (für die Gesamtveranstaltung):

– Ausgewählte Werke der zu behandelnden Autoren

– Die einschlägige Fachliteratur wird im Laufe der LV angegeben.

Sprache der Lehrveranstaltung: Deutsch (ger)

Notenskala: Prüfung (fünfstufig)

Form und Umfang der Leistungskontrolle:

mündliches Referat (evtl. mit Präsentation)  und Hausarbeit über ein ausgewähltes Werk/umfassendes Thema

Prüfungsanmeldung: über das elektronische Studienverwaltungssystem

Anmerkungen: