Interesse an einem Studium?

MESKD101

ETN-Code: MESKD101

Titel der Veranstaltung: Transkulturalität und Kulturkonflikt: Trianon 100 Jahre danach

Untertitel:

Art der Lehrveranstaltung: Vorlesung

Kreditpunkte: 3

Semester: SoSe 2019/20

Turnus: gemäß Curricula

Semesterwochenstunden: 2

Kursverantwortliche/r: BINDER Dieter Anton []

Dozent/in: Andra-Octavia Cioltan-Draghiciu [1201600207]

Organisationseinheit: Lehrstuhl für Kulturwissenschaften

Ziele und Inhalt des Kurses: Im Zusammenhang mit dem Gedenkjahr 2020 werden in diesem Kurs die Zugangsweisen Ungarns und Rumäniens zum 100jährigen Jubiläum vom Friedensvertrag von Trianon analysiert und diskutiert. Es wird angestrebt, die kulturellen Gemeinsamkeiten und Differenzen in der Erinnerungspolitik zu beobachten und in Arbeitsgruppen mit Studierenden der Lucian Blaga Universität in Sibiu/Hermannstadt zu erarbeiten, wie sich Transkulturalität und Kulturkonflikt in der Geschichts- und Identitätspolitik Mitteleuropas spiegeln. Bei diesem Kurs handelt es sich um ein Virtual Exchange. Die Arbeit verläuft asynchron übers Internet und die Präsentationen werden digital abgehalten. Literatur zur Einführung: Jürgen Osterhammel, Geschichtswissenschaft jenseits des Nationalstaats. Studien zur Beziehungsgeschichte und Zivilisationsvergleich, Göttingen 2001. Justin Stagl, Eine Geschichte der Neugier. Die Kunst des Reisens 1500 – 1800, Wien 2002. Jürgen Straub, Verstehen, Kritik, Anerkennung. Das eigene und das Fremde in der Erkenntnisbildung interpretativer Wissenschaften, Göttingen 1999.

Thema der einzelnen Lehreinheiten:

Termin Thema  Literatur
(10.02.) Einführung  

 

Hilfsmaterialien für die Lehrveranstaltung:  Kursbeschreibung im ETN

Empfohlene Literatur (für die Gesamtveranstaltung):

Sprache der Lehrveranstaltung: Deutsch (ger)

Notenskala: Prüfung (fünfstufig)

Form und Umfang der Leistungskontrolle:

Projektarbeit und Referat

Prüfungsanmeldung: über das elektronische Studienverwaltungssystem

Anmerkungen: