Interesse an einem Studium?

MML027

ETN-Code: MML027

Titel der Veranstaltung: Führungssysteme im internationalen Vergleich

Untertitel:

Art der Lehrveranstaltung: Vorlesung

Kreditpunkte: 3

Semester: SoSe 2019/20

Turnus: gemäß Curricula

Semesterwochenstunden: 2

Kursverantwortliche/r: Trautnitz Georg Hans []

Dozent/in: Trautnitz Georg Hans [1201600037]

Organisationseinheit: Andrássy Universität Budapest

Ziele und Inhalt des Kurses: Kursbeschreibung: Auf Grundlage der in der Veranstaltung Führungsverfassung und -verantwortung im Unternehmen vermittelten Kenntnisse behandelt die Veranstaltung die spezifischen rechtlichen und wirtschaftskulturellen Bedingungen von unternehmerischen Führungssystemen im internationalen Vergleich. Neben einer differenzierten Betrachtung der konkreten gesellschaftsrechtlichen Ausgestaltung unternehmensbezogener Führungsverfassungen in ausgewählten Ländern (insbes. Deutschland, USA, Japan) und in Europa (insbesondere SE) werden auch die wirtschaftskulturellen Bedingungen und Kontexte dieser Führungsverfassungen (Corporate Governance im weiteren Sinne, insbesondere Finanzierungssysteme und Systeme der Mitbestimmung) in die Betrachtung einbezogen. Schließlich wird innerhalb der unternehmensverfassungsrechtlichen Gestaltungsspielräume die rechtsformunabhängige Gestaltung der Leitungsorganisation („Topmanagement“), insbesondere im Zusammenhang mit Konzernstrukturen, in die Betrachtung einbezogen. Die Veranstaltung vermittelt im Ergebnis Einsichten in die Abhängigkeit der Wirksamkeit von Corporate Governance-Instrumenten von ihrem wirtschaftskulturellen Kontext. Dabei werden im Einzelnen folgende Kenntnisse und Kompetenzen vermittelt: - Studierende können die grundlegenden Ausgestaltungsformen der Führungsverfassung insbesondere von Kapitalgesellschaften in ausgewählten Ländern wiedergeben. - Studierende können die historischen und wirtschaftskulturellen Voraussetzungen und Bedingungen dieser Ausgestaltungsformen von Führungsverfassungen in den einzelnen Ländern wiedergeben. - Studierende können die länderspezifischen Ausgestaltungen von Führungsverfassungen länderübergreifend anhand theoretischer Kriterien beschreiben und systematisieren. - Studierende können Corporate-Governance-Maßnahmen in Abhängigkeit vom wirtschaftskulturellen Kontext im Hinblick auf ihre betriebswirtschaftliche Wirksamkeit analysieren. - Studierende kennen die wesentlichen Entwicklungen der internationalen Corporate Governance-Diskussion.

Thema der einzelnen Lehreinheiten:

Termin Thema
1

Einführung: Führungssysteme und Corporate Governance im internationalen Vergleich

2

Grundfragen der Ausgestaltung von Führungssystemen (1): Unternehmensverfassung und Corporate Governance

3

Grundfragen der Ausgestaltung von Führungssystemen (2): Grundlegende Alternativen in der Konzeption von Unternehmen

4

Führungssysteme und Kapitalmärkte (1): Märkte für Finanzierungstitel

5

Führungssysteme und Kapitalmärkte (2): Finanzsysteme

6

Führungssysteme und Kapitalmärkte (3): Kapitalmärkte und Corporate Governance

7

Ausgestaltung der Führungsorganisation im Einheitsunternehmen

8

Ausgestaltung der Führungsorganisation in der Konzernunternehmung

9

Kulturelle Einflussfaktoren auf Führungssysteme: Globe-Study

10

Das deutsche System der CG: Aktiengesellschaft

11

Die US-amerikanische Corporation

12

Führungssysteme in Mittelosteuropa

13

Führungssysteme in Asien

14

Zusammenfassung, Übungsklausur, Fragen

 

Hilfsmaterialien für die Lehrveranstaltung:  Kursbeschreibung im ETN

Empfohlene Literatur (für die Gesamtveranstaltung):

Werder, Axel, von: Führungsorganisation – Grundlagen der Spitzen- und Leitungsorganisation von Unternehmen, 3., aktualisierte und erweiterte Auflage, Gabler, 2015.

Clarke, Thomas: International Corporate Governance: A Comparative Approach, Routledge, 2017.

 

Weitere Literatur zu einzelnen Themen wird in der Veranstaltung besprochen.

Sprache der Lehrveranstaltung: Deutsch (ger)

Notenskala: Prüfung (fünfstufig)

Form und Umfang der Leistungskontrolle:

Form und Umfang der zu erbringenden Leistungen:

Klausurprüfung (90 Minuten).

Prüfungsanmeldung: über das elektronische Studienverwaltungssystem

Anmerkungen: