Interesse an einem Studium?

0WIWI006

ETN-Code: 0WIWI006

Titel der Veranstaltung: Einführung in die Finanzwissenschaft. Theorie der Staatsaufgaben in europäischen Rahmen

Untertitel:

Art der Lehrveranstaltung: Vorlesung

Kreditpunkte: 3

Semester: WiSe 2021/22

Turnus: gemäß Curricula

Semesterwochenstunden: 2

Kursverantwortliche/r: Eckardt Martina Johanna [1201200042]

Dozent/in: Eckardt Martina Johanna [1201200042]

Organisationseinheit: Lehrstuhl für Finanzwissenschaft

Ziele und Inhalt des Kurses: Ziel dieser Lehrveranstaltung ist es, den Studierenden einen Überblick über staatliche Eingriffe in das Wirtschaftsgeschehen zu vermitteln, wie sie von den Mitgliedstaaten der Europäischen Union vorgenommen werden. Damit werden die Grundlagen für die tiefer gehende Beschäftigung mit finanzwissenschaftlichen und wirtschaftspolitischen Fragestellungen im Rahmen des Masterstudienganges gelegt. Inhalt: Einer allgemeinen Darlegung von Gegenstand und Fragestellungen der Finanzwissenschaft folgt die Präsentation von Art, Struktur und Umfang der Staatsaktivitäten. Dies bildet die Basis für eine ausführliche Erörterung der positiven und normativen Bestimmungsgründe von Staatsaufgaben. Im Hinblick auf Marktversagensgründe werden zudem ausführlicher die Instrumente der Umweltpolitik erörtert. Dem schließt sich eine Diskussion staatlicher Budgetkonzepte an. Hierbei werden auch die Anreize, die der politische Prozess den einzelnen Akteuren des öffentlichen Sektors gibt, modelliert. Anschließend werden Argumente für eine Einkommens-(Um-)Verteilungspolitik und Möglichkeiten, Instabilitäten des Marktprozesses im Konjunkturverlauf zu korrigieren, kritisch erörtert. Zusätzlich zur Vermittlung grundlegender theoretischer Konzepte der Finanzwissenschaft werden diese auf aktuelle wirtschaftspolitische Fragen angewandt.

Thema der einzelnen Lehreinheiten:

Termin Titel
 

Einführung

1. Gegenstand, Ziele, Träger, Instrumente der Finanzwissenschaft

  2. Positive Aspekte der Staatstätigkeit: Art, Umfang und Struktur
 

3. Normative Aspekte der Staatstätigkeit - Marktversagen

3.1 Öffentliche und meritorische Güter

  3.2 Externalitäten: Arten, Ursachen und Wirkungen
 

.3 Externalitäten und Umweltschutz

  3.4 Informationsunvollkommenheiten
 

3.5 Sonstige Marktversagensgründe

3.6 Martkversagen vs. Staatsversagen 

 

4. Der öffentliche Haushalt

4.1 Theroetische Ableitung des öffentlichen Haushaltes

  4.2 Positive Bestimmungsgründe des öffentlichen Haushaltes (Politik, Bürokratie, Interessengruppen)
 

4.3 Aufgaben und Ausgestaltung des öffentlichen Haushaltes

 

5. Aktivitäten des Staates in weiteren Politikfeldern

5.1 Verteilungspolitik - Korrektur von Marktergebnissen

 

5.2 Stabiliisierungspolitik - Korrektur von Instabilitäten des Marktprozesses

5.3 Wachstums- und Innovationspolitik

  6. Abschlussbesprechung

 

Hilfsmaterialien für die Lehrveranstaltung:  Kursbeschreibung im ETN

Empfohlene Literatur (für die Gesamtveranstaltung):

Brümmerhoff, Dieter, Büttner, Theiss (2018), Finanzwissenschaft, München, Wien, 12.Aufl.

Blankart, Charles E. (2017), Öffentliche Finanzen in der Demokratie, München, 9.Aufl.

Cassel, Dieter, Thieme, Jörg H. (1999), P. Stabilitätspolitik, in: Bender, Dieter u.a. (Hrsg.),  Vahlens Kompendium der Wirtschaftstheorie und Wirtschaftspolitik. München, 7.Aufl., S.363-441

Fritsch, Michael (2018), Marktversagen und Wirtschaftspolitik, München, 10. Aufl.

Rosen, Harvey S., Gayer, Ted, Civan, Abdülkadir (2014), Public Finance, New York, 10.Aufl.

Stiglitz, Joseph E., Rosengard , Jay K. (2015), Economics of the Public Sector, New York/ London, 4. Aufl.

Zimmermann, Horst, Henke, Klaus-Dieter; Broer, Michael (2021), Finanzwissenschaft, Eine Einführung in die Staatsfinanzen, München, 13.Aufl.

Sprache der Lehrveranstaltung: Deutsch (ger)

Notenskala: Prüfung (fünfstufig)

Form und Umfang der Leistungskontrolle:

Form und Umfang der zu erbringenden Leistungen: wird noch bekanntgegeben.

Prüfungsanmeldung: über das elektronische Studienverwaltungssystem

Anmerkungen: